fbpx

Hier dein E-Book “BOOM TSCHACK” herunterladen!

Gude!

Mega, dass du hier bist!

In meinem E-Book zeige ich dir wie du auf deiner Producing Reise Jahre sparen kannst. Hast du’s dir schon runtergeladen? Wenn ja, viel Spaß damit (wenn nein, oben ist der Button, klick da!).

Trotzdem will ich hier kurz die Möglichkeit nutzen, dir eines der mit Abstand besten Werkzeuge vorzustellen, die es für Motivation gibt: “Accountability.”

Einfach ausgedrückt: Du lässt andere wissen, das du Producer werden willst. Am Besten einem Menschen, der dich ins Herz geschlossen hat, aber der dir auch zuverlässig die Wahrheit sagt.

Es steht dir natürlich 100% frei das zu tun oder nicht. 

Bevor du also entscheidest, ob du Accountability für dich nutzen willst, ergibt es vielleicht Sinn, dir mal vor Augen zu führen, warum Accountability überhaupt funktioniert, oder?

Hauptsächlich aus drei Gründen:

  1. Du gehst das Risiko ein, dumm dazustehen, wenn du nichts vorzuweisen hast, das nächste Mal, wenn ihr euch seht.
  2. Gleichzeitig hast du auch die viel schönere Möglichkeit, in deinen Augen und in den Augen deines Freundes jemand zu werden/sein, der Dinge durchzieht.
  3. Du teilst was mit jemandem, der dir wichtig ist. Sowas verbindet.

Deswegen empfehle ich dir als Coach einem deiner echten und musikliebenden Freunde Bescheid zu geben. Die, die dich gewinnen und glücklich sehen wollen. Die vielleicht sogar nachvollziehen können, wie wichtig dir Musik ist.

Was sollst du also genau tun?

Mein Vorschlag: Unten habe ich dir einen Text vorgeschrieben. Kopier ihn und änder ihn gern leicht ab und dein Kumpel weiß Bescheid.

BONUS: Sag ihm bis wann er mit dem ersten hörbaren Ergebnis zu rechnen hat. Eine Deadline macht die Dinge wesentlich echter.
So holst du die richtigen Leute mit dir auf deinen Producer Weg, was dir wieder richtig Zeit spart – und dich gleichzeitig völlig motiviert!

E-Mail Vorlage

Hey [NAME],
Was geht?!

Du, ich hab richtig Bock wieder mehr Musik in meinem Leben zu haben!
Ich les jetzt son E-Book für Producing-Einsteiger und werde jetzt anfangen Beats und Songs zu produzieren.
Warum ich dir das sage? Aus 2 Gründen:

1. Ich will ich das Risiko eingehen, dass du mich drauf ansprichst, wenn wir uns das nächste Mal sprechen. Ich will dir sagen können, dass ich dabei bin und Fortschritte mache.

2. Ich dachte du verstehst das vielleicht, da du ja auch Musik liebst.

[[BONUS:] Deswegen wollte ich dich bitten dir dieses Datum in den Kalender einzutragen: Bis zum XX.XX.XXXX werde ich dir meinen ersten Beat zugeschickt haben. ]

Lass bald mal wieder reden – auch darüber! Hoffe dir gehts blended!

Hau rein!
[Dein NAME]

folge hearbeat

YouTube

Instagram

Facebook

unsere mini-kurse

hip-hop mini-kurs

techno mini-kurs

datenschutz

datenschutzerklärung

impressum